• Čeština (Česká republika)
  • English (United Kingdom)
  • Deutsch (DE-CH-AT)
  • Russian / По русски (CIS)
15. 10. 2018

Home

Saatgutproduktion

Die Linien für die Erzeugung von Hybriden stellen wir in einer technischen Isolation her – in den so genannten „Siloniks“ (Bild Nr. 13) und auf kleineren Flächen in räumlicher Isolation. Die eigenen Hybriden züchten wir auf größeren Flächen (1-10 ha je nach der Sorte) bei Züchtern, mit denen wir einen Vertrag haben. Für die Ernte der Samenfrüchte haben wir eine spezielle Dreschmaschine (Bilder Nr. 14, 15), die die Samen vollkommen von den Früchten trennt (Bild Nr. 16).

Bild Nr. 13: „Siloniks“ als technische Isolation für die Saatgutproduktion von SuperlinienBild Nr. 14: Spezielle Dreschmaschine für Gurkensamen.
Bild Nr. 15: Dreschmaschine bei der Gurkensamenernte.Bild Nr. 16. Gurkensamen geerntet mit Dreschmaschine. Nass und ungewaschen, aber fast sauber.

Die weitere Samenbearbeitung machen wir selbst in unserer Firma - Samenwaschen (Bild Nr. 17), schnelles Trocknen (Bild Nr. 18), vollkommene Reinigung (Teilkalibrierung) und eine End-Saatgutbearbeitung, die sog. Inkrustierung und Wärmebearbeitung. Das Ergebnis ist ein hochwertiges Saatgut (Bild Nr. 19) mit einer langen Lebensdauer, einer Sauberkeit von über 99,5 % und einer Keimfähigkeit von über 95 %.

Bild Nr. 17: Manuelles Waschen der Samen - mit Dreschmaschine geerntet.Bild Nr. 18: Trocknen des gewaschenen Saatguts an elektrischen Trocknern.Bild Nr. 19: Fertiges Standardsaatgut in Säcken.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 10. Februar 2009 um 20:59 Uhr
 

Besuchezähler


mod_vvisit_counterHeute3696
mod_vvisit_counterGestern3290
mod_vvisit_counterDiese Woche3697
mod_vvisit_counterVorige Woche25375
mod_vvisit_counterDiese Monat52997
mod_vvisit_counterVorige Monat55373
mod_vvisit_counterAll2668511


Copyright © 1991-2016, ING. B. HOLMAN, Bzenec (CZ). Všechna práva vyhrazena (All Rights Reserved).                WEB: Hynek Gajda